Herzlich Willkommen!


 

Hast Du vielleicht ...?

  • schnell müde, schwere oder geschwollene Beine?

  • häufig blaue Flecken?

  • druckempfindliche Haut? 

  • wiederkehrende diffuse Schmerzen in Armen und/oder Beinen?

  • schon etliche Diätversuche und Sportprogramme hinterDir, aber die Beine/Arme verändern sich nicht?

  • Passt Dein Oberkörper nicht zu Deinem Unterkörper?


Kommt dir davon etwas bekannt vor?

Vielleicht bist Du auch eine der über 4 Millionen Betroffenen, die an Lipödem oder Lymphödem erkrankt sind.

Lipödem ist eine chronische, schmerzhafte, diätresistente Fettverteilungsstörung, die symmetrisch meist an Armen und Beinen auftritt und fast ausschließlich Frauen betrifft. 

Wir sind die Lip-Lymphschwestern der Selbsthilfegruppe Fett oder fett Düsseldorf und bestehen aus Lipödem- und Lymphödempatient:innen aus Düsseldorf und Umgebung. Wir helfen und stärken uns gegenseitig. Gerne helfen wir auch Dir und Deinen Angehörigen bei Fragen. DU BIST NICHT ALLEIN MIT DEN SCHMERZEN.

Wir treffen uns immer jeden 1. Mittwoch im Monat um 19 Uhr:

Wo? Benderstr. 129c, 40625 GerresheimZentrum Plus – AWO Ludenberg

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 01.02.2023 statt.


2023: Fett oder fett?

- Kampagne zur Aufklärung und aufmerksam machen auf unsere Krankheit Lipödem.

   

 

 

Mit Hilfe der Kommunikationsdesignerin Elisabeth Michel wollen wir ungewöhnlich aufmerksam machen auf unsere Krankheit.

 

     

    

Jede:r Betroffene mit Lipödem hat seine/ihre eigene Geschichte. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Manche haben die Diagnose erst vor kurzem bekommen, andere haben die Diagnose schon lange und wieder andere laufen schon seit über 10 Jahren mit "dicken" Beinen durch die Welt. Wir tauschen uns gegenseitig aus und gehen den Weg gemeinsam.
Vielen Dank an alle die bei der Umsetzung der Plakate dabei waren. 


 

2022 Das Jahr der Petition - Unsere Selbsthilfegruppe möchte das sich endlich etwas bei der medizinischen Versorgung von Lipödempatient:innen ändert:

Unsere SHG (Selbsthilfegruppe) hat daher zuerst einen Brief an die NRW Landtags- und Bundestagsabgeordneten im April 2022 geschickt, der Brief ist öffentlich seit dem 14.05.2022. (hier klicken)

Am 29.05.2022 haben wir als nächstes eine Petition auf den Weg gebracht und bei dem Petitionsausschuss des deutschen Bundestages eingereicht.
Zwischen dem 23.06. bis 22.07.2022 konnten wir online Stimmen sammeln. Gefordert wurde ein Quorum von 50.000 Stimmen – und Wir haben es geschafft!

Bis zur Mitzeichnungsfrist haben wir
64.292 Online Unterschriften sammeln können!

Link zur Petition: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2022/_05/_29/Petition_134514.%24%24%24.a.u.html

Am 26.09.2022 um 12:00 Uhr fand dann unsere "Anhörung" statt. Unsere bis dato Vorsitzende Inge Erdinger und Facharzt Dr. Michael Offermann aus Essen präsentierten unser Anliegen und beantworteten mit bestem Wissen und Gewissen die Fragen der anwesenden Politiker.
Link zur öffentlichen Sitzung und unserer Petition:  https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2022/kw39-pa-petitionen-909766

 

Wir treffen uns immer am 1. Mittwoch im Monat um 19 Uhr:

Wo? Benderstr. 129c
40625 Gerresheim
Zentrum Plus – AWO Ludenberg

Bei Fragen gerne eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!